Art Initiatives Cologne (AIC) ist ein 2015 gegründetes Netzwerk von derzeit rund 45 freien, nicht kommerziellen Kunst- und Projekträumen, Kunstinitiativen und Festivals in Köln. Die Webseite informiert über die beteiligten Initiativen, über ihre Ausstellungen und Programme und veröffentlicht Eröffnungs- und andere Veranstaltungstermine. Ein Index mit Lageplan, der einmal im Jahr auch als gedruckte Version erscheint, verortet die Offszene im Stadtraum.

Neuigkeiten

Save the Date – Photoszene-Festival 2019


Save the Date – Photoszene-Festival 2019

Das nächste Photoszene-Festival findet vom 3. - 12. Mai 2019 statt. Anmeldungen sind ab 01.12. über das Onlineformular möglich. Neben den Kunsträumen sind gezielt auch Künstlerateliers und Künstlergemeinschaften eingeladen, am Festival teilzunehmen.

[mehr lesen]

Neuerscheinung – AIC-Jahresdokumentation 2018


Neuerscheinung – AIC-Jahresdokumentation 2018

Mit Texten von Thorsten Krämer und Nadine Müseler (Kulturamt der Stadt Köln), einem Collectable von Arne Schmitt sowie Texten in eigener Sache, dem Index mit Übersichtsplan 2017/2018 sowie dem Veranstaltungsprogramm von AIC ON 2018.

[mehr lesen]

Initiativen

Simultanhalle


simultanhalle
Analog zum Modellcharakter der Architektur folgt das Ausstellungsprogramm dem Geist des Entwurfs und Experiments. Ziel des stetig wechselnden Kuratoriums ist es, aktuelle Positionen von etablierten mit weitgehend unbekannten Künstlern zu kombinieren, vorrangig solche, die speziell für diesen Ort konzipiert werden. [mehr lesen]

Richas Digest


Richas Digest
Nach dem Start des Journals für Fotografie *RICHAS DIGEST* im Jahr 2013 eröffnete der Künstler Achim Riechers einen gleichnamigen Ausstellungsraum für Fotografie + Kunst + Publikationen. Mittlerweile befindet sich der Raum in einer ehemaligen Pförtnerloge des Parkplatzes an der Lothringer Straße 51-57 in der Südstadt. Regelmäßig stattfindende Veranstaltungen umfassen Ausstellungen, Buchpräsentationen und thematische „Artbooksales“. [mehr lesen]