Art Initiatives Cologne (AIC) ist ein 2015 gegründetes Netzwerk von derzeit rund 40 freien, nicht kommerziellen Kunst- und Projekträumen, Kunstinitiativen und Festivals in Köln. Die Webseite informiert über die beteiligten Initiativen, über ihre Ausstellungen und Programme und veröffentlicht Eröffnungs- und andere Veranstaltungstermine. Ein Index mit Lageplan, der auch als gedruckte Version erscheint, verortet die Offszene im Stadtraum.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Stay safe and sound.

Neuigkeiten

Open Call [bis 20.11.] – Recherche- und Arbeitstipendien Bildende Kunst der Stadt Köln


Zum zweiten Mal werden 15 Recherche- und Arbeitsstipendien Bildende Kunst der Stadt Köln an professionell arbeitende Kölner Künstler*innen und Kurator*innen vergeben.

[mehr lesen]

Open Call [bis 18.10.2020] – MATJÖ


Open Call [bis 18.10.2020] – MATJÖ

Aufruf zur Bewerbung für das Ausstel­lungs­pro­gramm 2021 im Matjö – Raum für Kunst. Einsendeschluss: 18. Oktober 2020.

[mehr lesen]

Initiativen

new talents – biennale cologne


new talents
new talents – biennale cologne ist die Plattform für AbsolventInnen aus den Bereichen Kunst, Film, Komposition, Choreografie und Design. Im Zweijahresrhythmus werden über 50 KünstlerInnen aus der Region sowie weitere nationale und internationale Gäste im Rahmen eines zweiwöchigen Festivals präsentiert. Dabei konzentriert sich new talents auf ausgewählte Orte im Kulturquartier Agrippa am Neumarkt in Köln: Darunter sind ungewöhnliche Ausstellungs-Locations wie Ladenlokale, Tiefgaragen, Gärten oder Büros, ebenso wie etablierte Kultureinrichtungen in Köln, Bonn und Düsseldorf. Mit Ausstellungen, Screenings, Performances und Talks bietet new talents den KünstlerInnen und Kreativen eine Plattform, um sich und ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die fünfte Ausgabe im Mai/Juni 2016 stand im Zeichen des internationalen Austauschs und lud insgesamt sechs bildende Künstler aus Marrakesch, Havanna und Shanghai nach Köln ein. Zehn Positionen aus der Sparte Bildende Kunst der fünften Biennaleausgabe wurden zudem für zwei Folgeausstellungen in der Kunsthalle Recklinghausen (August bis Oktober 2016) sowie im Kunsthaus NRW in Aachen-Kornelimünster (Frühjahr 2017) ausgewählt. [mehr lesen]

Fotoraum Köln e.V.


fotoraum
Der Fotoraum Köln e.V., der in Köln-Lindenthal angesiedelt ist, ist Atelier und Ausstellungsplattform zugleich. Ob Dokumentarfotografie, Fotojournalismus oder Landscape, experimentelle, inszenierte oder konzeptionelle Fotografie – in der interdisziplinären Ausstellungsreihe „Wir haben Gäste“ stellt der Fotoraum Köln e.V. internationale Gegenwartsfotografie vor und setzt sie mit Musik, Performance oder Bewegtbildern in Beziehung, manchmal auch mit den mitgebrachten Bildern des Publikums. Der Verein öffnet so einen Raum für das Zwiegespräch zwischen Künstlern verschiedener Sparten sowie zwischen Künstlern und Publikum. Gezeigt werden vor allem künstlerische Positionen, die das Medium ausreizen oder ein Thema auf subtile Weise neu beleuchten und gewohnte Sichtweisen hinterfragen. Aus der 2001 begonnenen Ausstellungspraxis des Fotoraums gründete sich 2015 ein gemeinnütziger Verein. Die Mitglieder sind alle selbst künstlerisch tätig und engagieren sich neben der Organisation der Reihe „Wir haben Gäste“ für Projekte, Ausstellungen, Buchpräsentationen oder Portfolio-Sichtungen. [mehr lesen]