Art Initiatives Cologne (AIC) ist ein 2015 gegründetes Netzwerk von derzeit rund 45 freien, nicht kommerziellen Kunst- und Projekträumen, Kunstinitiativen und Festivals in Köln. Die Webseite informiert über die beteiligten Initiativen, über ihre Ausstellungen und Programme und veröffentlicht Eröffnungs- und andere Veranstaltungstermine. Ein Index mit Lageplan, der einmal im Jahr auch als gedruckte Version erscheint, verortet die Offszene im Stadtraum.

Neuigkeiten

Open Call [bis 31.10.]: Ausstellungsprogramm – MATJÖ


Open Call [bis 31.10.]: Ausstellungsprogramm – MATJÖ

Aufruf zur Bewerbung für das Ausstel­lungs­pro­gramm 2019 im Matjö – Raum für Kunst. Einsendeschluss: 31. Oktober 2018.

[mehr lesen]

Open Call [bis 31.10.]: Künstlerresidenz – CAT Cologne


Open Call [bis 31.10.]: Künstlerresidenz – CAT Cologne

Aufruf für die ein- bis dreimonatige Künstlerresidenz bei CAT Cologne, Einsendeschluss: 31. Oktober 2018.

[mehr lesen]

Initiativen

Jagla Ausstellungsraum


jagla ausstellungsraum
Jagla Ausstellungsraum zeigt sieben bis acht Ausstellungen im Jahr, mit einem Fokus auf Malerei, Skulptur und Installation. Lesungen, Performances sowie musikalische Darbietungen erweitern in loser Abfolge den Veranstaltungsrahmen. Das Programm ist international, bestimmt sich jedoch insbesondere durch Bezüge zu in Köln, Düsseldorf und Berlin lebenden Künstlerinnen und Künstler. [mehr lesen]

post tyler


post-tyler
post tyler wurde 2016 als nicht kommerzieller Ausstellungsraum für zeitgenössische Fotografie gegründet. Gemäß unserem Verständnis von künstlerischer Fotografie zeigen wir Arbeiten, die sich mit sozial und gesellschaftlich relevanten Fragestellungen auseinandersetzen und dabei die Grenzen ihres Mediums ausloten. Dabei beschränken wir uns nicht auf das fotografische Bild an der Wand, sondern denken Fotografie als Installation im Raum, als Objekt oder als Künstlerbuch. Ziel ist es, einen Raum zum Nachdenken, weiterdenken, widerdenken zu etablieren, an dem FotografInnen, KuratorInnen, SammlerInnen und das interessierte Publikum zu einem produktiven Diskurs zusammenkommen. [mehr lesen]