Most stories begin with a simple, but surprisingly effective: Hi! — Vom 18. bis 20. Juni 2021 laden die Kölner Kunstinitiativen wieder zum gemeinsamen Wochenende ein > AIC ON 2021!


Art Initiatives Cologne (AIC) ist ein 2015 gegründetes Netzwerk von derzeit rund 40 freien, nicht kommerziellen Kunst- und Projekträumen, Kunstinitiativen und Festivals in Köln. Die Webseite informiert über die beteiligten Initiativen, über ihre Ausstellungen und Programme und veröffentlicht Eröffnungs- und andere Veranstaltungstermine.

Neuigkeiten

AIC ON 2021


AIC ON 2021

Vom 18. bis 20. Juni 2021 laden die Kölner Kunstinitiativen wieder zum gemeinsamen Wochenende ein.

—> AIC ON 2021.

[mehr lesen]

AIC Edition 2021


AIC Edition 2021

Zu AIC ON 2021 ist erstmalig eine eigene Künstler*inedition entstanden, gestaltet von Jan Hoeft, Mona Schulzek und Lucia Sotnikova.

[mehr lesen]

Initiativen

artrmx e.V.


artrmx
artrmx e.V. ist ein gemeinnütziger Kunstverein in Köln-Ehrenfeld, der 2006 zur Popularisierung zeitgenössischer Kunst und Förderung außergewöhnlicher Ausstellungskonzepte gegründet wurde. ARTRMX [a:trı‘mıks] bezeichnet sowohl die Vernetzung unterschiedlicher künstlerischer Tätigkeiten und Stilrichtungen als auch die Vernetzung von Kreativen untereinander. Im Januar 2013 eröffnete der Verein das Atelierzentrum Ehrenfeld (AZE) zur Umsetzung weiterer kultureller Aktivitäten. In den 11 Ateliers und Büros arbeiten aktuell 17 Künstlerinnen und Künstler sowie Kreative neben- und miteinander. Die Ausstellungsfläche des AZE wird außerhalb der Veranstaltungen als gemeinschaftlicher Werkraum genutzt. Der Raum verwandelt sich je nach Bedarf, Projekt oder persönlichem Empfinden immer wieder neu: Tische und Stühle werden auf- und abgebaut, Sofas verrückt, Leitern verschoben. Es entstehen Leinwände, es trocknen Farbpinsel, und es wird gemeinschaftlich diskutiert, gegessen, gearbeitet. Abgesehen von einem Schwerpunkt auf dem Genre Street Art im Rahmen des CityLeaks Festival zeigt artrmx e.V. Ausstellungen nationaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Malerei, Video, Fotografie, Installation, Performance und Neue Medien. [mehr lesen]

GOLD+BETON


goldundbeton
Der interdisziplinäre Projektraum GOLD+BETON wurde im August 2013 von Meryem Erkus, Vera Drebusch und Andreas Rohde gegründet. Neben einem geregelten Ausstellungsbetrieb liegt der Fokus des Projektes auf einem sozialen, kommunikativen Miteinander in einem starken künstlerischen Zusammenhang. Konzerte, Lesungen und abstrakte Aktionen gehören zum unprätentiösen Monatsprogramm des Projektes. Ausgeprägtes Alleinstellungsmerkmal von GOLD+BETON ist das Selbstverständnis als heterogene Begegnungsstätte. Die eingeladenen KünstlerInnen greifen außerdem immer wieder das außergewöhnliche Potential des Standortes Ebertplatz auf und schöpfen es aus, indem sie in der Regel sowohl den Raum als auch den Ebertplatz als Ganzes als temporäres Labor betrachten. Junge KünstlerInnen am Beginn ihrer Karriere werden verstärkt gefördert. GOLD+BETON besteht aus einem 5 köpfigen Team aus Künstler*innen und Aktivist*innen. Newsletter-Anmeldung: https://goldundbeton.us7.list-manage.com/subscribe?u=52092a44e3d7494aa2967f1c3&id=5dca0162da [mehr lesen]