Off-Spaces, Projekträume, Festivals, Magazine, nomadische Kunstprojekte, Kunstvereine – die freien Kölner Kunstinitiativen bilden einen zentralen Bestandteil der facettenreichen Kunstszene Kölns. Einige sind erst seit kurzem, andere seit vielen Jahren oder sogar schon Jahrzehnten aktiv. Sie fungieren als fluide Räume für künstlerische Experimente sowie als transdisziplinäre Labore für neue eigenständige Formate. Die Mannigfaltigkeit an Off-Plattformen in Köln als impulsgebende Kraft hat eine lange Tradition, neu ist ihre Positionierung: Künstler*innen, Kurator*innen und Kulturschaffende organisieren sich in einem solidarischen Bündnis unabhängig von den etablierten Institutionen und feiern in diesem Jahr bereits zum fünften Mal mit dem gemeinsamen Wochenende AIC ON den Zusammenschluss der Kunstinitiativen Köln / Art Initiatives Cologne, kurz AIC.

Wir laden ein zum gemeinsamen Wochenende AIC ON vom 18. bis 20. Juni 2021 mit Ausstellungen, Performances, Book Releases und weiteren Veranstaltungen.

Bereits seit 7. Juni (bis ca. 21. Juni) trägt eine —> Plakatkampagne aller beteiligten Kunstinitiativen die verschiedenen künstlerischen Positionen in den Kölner Stadtraum.

Der —> Outer Space Transmitter ist gelandet. Nach kurzem exklusiven Halt am Ebertplatz (am 17.06.) macht der von der Künstlerin Mona Schulzek konzipierte Apparat zum Senden von Botschaften ins All auf seiner Reise durch Europa am 19. und 20.06. einen weiteren Zwischenstopp in der Nachbarschaft des Kunsthafens im Rhenania. Stop by and send a message!

Zum ersten Mal ist erscheint begleitend zu AIC ON 2021 eine dreiteilige —> Edition, die die Künstler*innen Jan Hoeft, Mona Schulzek und Lucia Sotnikova in einem gemeinsamen Arbeitsprozess entwickelt haben.

Wir freuen uns auf ein spannendes Wochenende – gutes Wetter und niedrige Inzidenzzahlen inklusive!